Solarthermie

Für Brauchwasser und Heizung

Solaranlagen/Solarthermieanlagen sind seit fast zwei Jahrzehnten ein fester Bestandteil zur  Energiegewinnung. Wurden diese in den ersten Jahren vornehmlich zur Erwärmung von Brauchwasser für den Haushalt genutzt, sind derartige Anlagen zwischenzeitlich fester Bestandteil modularer Heizungssysteme. Thermische Solaranlagen - wie Flachkollektoren und Vakuumröhrenkollektoren - können für die Erwärmung von Trinkwasser (Dusch- und Badewasser) sowie zur Wärmegewinnung für die Raumheizung eingesetzt werden.
Voraussetzung für eine optimale Energiegewinnung sind dabei Standort, Ausrichtung der Fläche zur Sonne – am wirkungsvollsten ist eine Dachfläche zwischen Südost und Südwest mit einer Neigung von 20° bis 60° – ein entsprechend dimensionierter Warmwasserspeicher zur Pufferung und eine moderne Steuerungsanlage. Doch nicht nur bei vollem Sonnenschein sondern auch bei diffusem Licht und auch bei kalten Temperturen wird Energie erzeugt.

Die Errichtung neuer Solaranlagen/Solarthermieanlagen wird vom Gesetzgeber gefördert. (Bafa-Förderung)

Nutzen Sie unsere Erfahrung bei der Gewinnung erneuerbarer Energie.
Unsere Partner in diesem Bereich sind die Firmen Vaillant und Wolf.