Photovoltaik (Solarstrom)

Strom selbst erzeugen und nutzen

Eine Photovoltaikanlage, auch PV-Anlage (bzw. PVA) genannt, ist eine Solarstromanlage, in der mittels Solarzellen ein Teil der Sonnenstrahlung in elektrische Energie umgewandelt wird. Die dabei typische direkte Art der Energiewandlung bezeichnet man als Photovoltaik. Voraussetzung für einen effektiven Ertrag ist der Standort einer solchen Anlage und deren Ausrichtung/Neigung zur Sonne mit Blick auf ihre Intensität. Dies und die Größe der zusammenführbaren Module entscheiden maßgeblich über die produzierte Strommenge und den finanziellen Ertrag.

Eine 20 Jahre garantierte Einspeisungsvergütung je eingespeise Kilowattstunde Solarstrom erhöht den Anreiz zur Investition in solche Anlagen. Mit der Möglichkeit der zusätzlichen Eigennutzung der selbst erzeugten Energie eröffnet sich ein weiterer Aspekt, den steigenden Energiekosten entgegenzuwirken.

Frühzeitig haben wir uns mit dieser Thematik befasst und stehen Ihnen heute als kompetentes Handwerksunternehmen für Planung und Errichtung derartiger Anlagen gerne zur Verfügung.

Unser Energie-Treffpunkt ist mit einem PV-Carport ausgestattet mit Elektroanschluss und Back-Up-System zur Speicherung der erzeugten Energie und deren Abgabe an das Elektro-Firmenfahrzeug sowie Bürogebäude. Weitere PV-Modulen werden an unserem Bürogebäude für die Stromerzeugung und Einspeisung genutzt.